In den nächsten Tagen werden Sie möglicherweise feststellen, dass Teamwork dank einiger neuer Verbesserungen der Benutzeroberfläche, die wir einführen werden, viel schlanker und sauberer aussehen wird.


Diese visuellen Aktualisierungen sollen Ihre Erfahrung in der Teamarbeit verbessern und Ihrem Arbeitstag mehr Klarheit verleihen. Die saubereren, vereinfachten Ansichten entfernen einen Teil des Rauschens, damit Sie sich auf die Arbeit konzentrieren können, die erledigt werden muss.

Diese Verbesserungen der Benutzeroberfläche waren für uns ein großer Schwerpunkt, da wir uns dazu verpflichten, auf Ihr Feedback zu hören und Ihre Erfahrung in der Teamarbeit kontinuierlich zu verbessern. Wir hoffen, dass diese neuen Ergänzungen Ihnen helfen, mehr in kürzerer Zeit zu erledigen. Ihr Feedback zu diesen Änderungen ist jedoch sehr wichtig. Nachdem Sie einige Tage Zeit hatten, sie auszuprobieren, teilen Sie uns bitte Ihre Meinung unter support@teamwork.com mit.

Neben Designverbesserungen fügen wir auch einige zeitsparende Verbesserungen hinzu. Kürzlich haben wir einen neuen Planungsbereich hinzugefügt (der bereits aktiv ist!), Um Ihren Workflow zu optimieren und die Projektplanung und -verwaltung erheblich zu vereinfachen. Werfen wir einen Blick auf die Verbesserungen der Benutzeroberfläche, die Sie erwarten können:

Optimierte Ansichten für Startseite und Projekte

Die Bereiche "Startseite" und "Projekte" wurden vereinfacht, indem das Projektlogo entfernt wurde, um eine intuitivere Navigationserfahrung bei der Verwaltung Ihrer Projekte zu erzielen. Wir haben die Projektkategorien bereinigt, indem wir die Hintergrundfarbe entfernt und das Erscheinungsbild des Symbols zum Reduzieren und Erweitern optimiert haben. Dadurch wird Ihre Projektansicht verbessert, um eine einheitlichere Benutzererfahrung zu bieten, die das Anzeigen und Verwalten Ihrer Projekte erleichtert.

undefinedundefined

Verbesserter Projektheader

Wir haben auch einige visuelle Verbesserungen am Projekttitelbereich vorgenommen, indem wir den Hintergrund der Marine entfernt und durch ein saubereres Weiß ersetzt haben. Darüber hinaus können Sie jetzt über die Dropdown-Liste auf weitere Optionen zugreifen, z. B. "Schnell hinzufügen", "Springen zu" und "Projekt verwalten", um Ihre Projekte effizienter zu verwalten.

undefinedundefined

Verbesserte Steuerelemente für Ansichten und Filter

Wir wissen, dass Konsistenz und Einfachheit entscheidend sind, um so effizient wie möglich zu arbeiten. Aus diesem Grund haben wir die primären Schaltflächen aktualisiert, um ein optimierteres Erscheinungsbild zu bieten (natürlich ohne jegliche Funktionalität zu entfernen!). Wir haben auch unsere Schaltflächen Filter, Sortieren nach und Optionen neu gestaltet, um einen einheitlicheren Symbolstil zu bieten.

Ein moderneres, einzeiliges Tastencluster schafft Platz in der Benutzeroberfläche, um Ablenkungen zu reduzieren und Ihren Fokus innerhalb von Teamwork zu verbessern. Diesen Ansatz haben wir auch für unseren Ansichtsumschalter angewendet, um den Wechsel von einem Ansichtstyp zu einem anderen klarer und einfacher zu gestalten.

Verbesserte Konsistenz

In Fortsetzung des Themas Konsistenz haben wir Sie gehört und jetzt alle Navigationen auf oberster und unterster Ebene im gesamten Produkt gleich behandelt. Unabhängig davon, ob Sie sich Personen, Unternehmen oder Teams ansehen, sehen Sie jetzt eine konsistente Benutzeroberfläche, die sicherstellt, dass Ihre Zeit mit weniger Hintergrundgeräuschen für die jeweilige Arbeit aufgewendet wird.

Sie werden in Teamwork weitere Designverbesserungen von Tabellen bis zu Filtern sehen. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung. Wenn Sie Feedback dazu haben, was funktioniert (oder nicht funktioniert), würden wir gerne von Ihnen hören.

Alles neue Planungsgebiet - jetzt live!

Eingebettet zwischen Projekten und allem finden Sie jetzt eine neue Registerkarte "Planung". Von hier aus erhalten Sie schnellen Zugriff auf die Tools, die Sie zum Planen, Verwalten und Verfolgen von Ressourcen und Fortschritten während des gesamten Projektlebenszyklus benötigen, z. B. Workload, Projektportfolio und Projektdiagramm.