“gute Lektüre über die Entwicklung von @teamwork - sollte für jeden SaaS-Gründer und Geldgeber gelesen werden müssen - - @Davidivorsmith “im ernst, das ist hervorragend. Startups, hör auf diesen Kerl, nicht auf diesen Kerl. “ - - @chris_byrne

“Ein bemerkenswerter Beitrag von @irlTopper auf wie Teamwork.com der Umsatz stieg von 0 auf 12 Millionen US-Dollar ohne Verkäufer. “ - -@RandFish

Heute teilen wir die Rede, die Peter Coppinger, unser CEO, Mitbegründer und Hauptentwickler, am Dienstag um gehalten hat MicroConf 2016 in Las Vegas. Es konzentriert sich auf seine Reise vom Entwickler zum CEO von Teamwork.com und die Fehler und Lehren auf dem Weg. Seine Folien sind nach Möglichkeit enthalten, damit Sie das Gefühl haben, mit ihm in Vegas zu sein!

undefined

Intro

Also ... wer bin ich und warum sollte es dich interessieren, was ich zu sagen habe? Nun, ich bin es Peter Coppinger, der Mitbegründer und CEO eines irischen Unternehmens namens Teamwork.com. Ich gehe auch unter dem Spitznamen "Topper".

undefined

Für diejenigen unter Ihnen, die noch nie von uns gehört haben, stellen wir drei Produkte her: Teamwork Projekte für die Erledigung der Arbeit, Teamwork Schreibtisch zur Unterstützung und Teamwork Chat für die Zusammenarbeit.

undefined

Die Produkte werden von fast 400.000 Unternehmen auf der ganzen Welt eingesetzt, darunter einige der größten Unternehmen der Welt.

undefined

Und wir erzielen einen Jahresumsatz von über 12 Millionen US-Dollar. Das Schöne an unseren Produkten ist, dass sie sich alle nahtlos integrieren lassen.

undefined

Ich bin nicht hier, um Sie davon zu überzeugen, unsere Produkte zu verwenden (die unseren Mitbewerbern weit überlegen sind) oder zu prahlen (wir haben noch einen langen Weg vor uns). Tatsächlich möchte ich das Gegenteil tun, weil ich ein Geständnis habe:

Ich bin ein schlechter CEO, weil ich es verdammt liebe, zu viel zu programmieren, und ich weiß, dass ich verdammt gut bin. (Update: Ich bin heute im Jahr 2019 ein guter CEO - Peter) Hier ist die Sache: Rückblickend haben wir fast jeden Fehler in dem Buch gemacht, auch weil mein Mitbegründer und ich uns auf Produkte und Funktionen konzentriert haben, unter Ausschluss von allem anderen. Ich werde Sie in drei Teilen durch unsere Geschichte führen und einige unserer größten Fehler auflisten. Hoffentlich wird dies bei einigen von Ihnen Anklang finden und Sie können diese Fehler selbst überspringen. Ich halte diesen Vortrag im Grunde genommen für das jüngere Ich.

undefined

Teil 1 - Die Hamsterjahre

OK, 1999, als das <blink> -Tag cool war, startete ich mit einem Kumpel Cormac ein Webdesign-Unternehmen namens „Digital Crew“.

undefined

Dan kam im folgenden Jahr zu uns und er war der einzige andere Mensch, den ich jemals getroffen hatte, der auch das Programmieren wirklich liebte und ähnliche Ambitionen hatte. Damals waren wir naive Webentwickler, die drei Riesen für eine Website für verrückt hielten und die es uns leicht machten, vier Websites pro Woche herauszubringen und Millionen zu verdienen. Das kannst du nicht. Wir haben es nicht getan.

undefined

Ein paar Jahre später wechselten wir zu einer Agentur für die Entwicklung von Webanwendungen, bauten Hunderte von Projekten auf und lernten, wie schwierig die Beratung ist. Obwohl wir 60 Stunden pro Woche arbeiteten und einen guten Ruf hatten, fühlten wir uns wie dieser Hamster und waren pleite. Cormac beschloss, nach Australien zu ziehen, und Dan und ich waren depressiv. Wir waren uns einig, dass wir es 12 Monate länger geben oder das Handtuch werfen und „einen richtigen Job bekommen“ würden. Randnotiz: Wir hatten tatsächlich ein anderes Produkt namens cftagstore.com ausprobiert, bei dem wir kleine Softwarekomponenten an Webentwickler verkauften. Der Markt war zu klein und Entwickler wie wir sind sehr geizig. Wir haben in fünf Jahren ungefähr 100.000 US-Dollar verdient. Es half, die Rechnungen zu bezahlen, war aber im Nachhinein eine dumme Ablenkung. Randnotiz: Wir haben auch eine App für ein lokales College erstellt, die mit ihrer Ermutigung zu einem Nebengeschäft wurde. Ich habe jahrelang meinen Arsch in ganz Europa gezogen, um die Hochschulen davon zu überzeugen, diese Software zu kaufen. Unternehmensverkäufe sind harte Arbeit und es macht keinen Spaß, die Software zu erstellen. Wir haben das schließlich in ein separates Geschäft umgewandelt, und ich persönlich bin rausgekommen. Ich glaube, ich habe 5% oder so und diesen Jungs geht es jetzt gut. Es ist in Ordnung, aber nicht für mich.

undefined

Anfang 2007 habe ich mir unsere Beratung genau angesehen und festgestellt, dass ein Teil des Problems darin bestand, dass wir nicht alle Projekte gut verwalten konnten und dass wir viel zu nett zu den Kunden waren. Da wir nichts zu verlieren hatten, verdoppelten wir unsere Preise und begannen, unseren Kunden tatsächlich alle Extras in Rechnung zu stellen, und schockierenderweise hatten sie kein Problem damit. Wir haben tatsächlich angefangen, die Beratung umzudrehen. Zu diesem Zeitpunkt entschieden wir, dass das Whiteboard in der Ecke des Büros kein sehr gutes Projektmanagementsystem war, und suchten nach einem guten Projektmanagementsystem.

undefined

Ich weiß, dass Sie das die ganze Zeit hören, aber wir haben Teamwork wirklich gestartet, um unseren eigenen Juckreiz zu kratzen. Folgendes ist passiert: Wir hatten von einigen Online-Projektmanagement-Apps gehört und einige Nachforschungen angestellt, um herauszufinden, welche für uns funktionieren könnte. Wir haben das führende Produkt (das namenlos bleibt) für eine Weile verwendet und waren schockiert, dass Sie nicht einmal ein Fälligkeitsdatum festlegen oder eine Datei anhängen konnten, sodass wir nicht verstehen konnten, wie beliebt es war. Ich schickte eine E-Mail an den Support und fragte, ob und wann eine Fälligkeitsfunktion verfügbar sein könnte. Die Antwort, die ich zurückbekam, war so knapp und abweisend, dass es mich wirklich sauer machte. Ich meine, wie können Sie ein Unternehmen führen, wenn Sie Ihre Hunderte von Aufgaben nicht priorisieren können? Ist das nicht der springende Punkt? Wir hatten auch das Gefühl, dass wir ständig bessere und komplexere Apps für unsere Kunden entwickeln.

undefined

Eines Tages trafen Dan und ich uns wie üblich morgens zum Kaffee und sagten: „Hey, Ted (wir nennen uns Ted), ich denke, hier gibt es eine Marktlücke, und wir könnten etwas Großartiges machen, wissen Sie , behandeln Sie unsere Kunden vielleicht mit Respekt. “ Er sagte "Ted, ich habe genau das Gleiche gedacht." Und das war der volle Umfang unserer Marktforschung.

undefined

Teil 1 - Key Takeaways

undefined
  • Beratung ist scheiße – raus so schnell wie möglich. Wenn Sie erfolgreich sein wollen, müssen Sie Produkte bauen. Produkte verdienen Geld, während Sie schlafen. Beratung nicht.

  • Zielen Sie nicht auf einen kleinen Markt!

  • Nur meine Meinung – verkaufen Sie keine Softwarekomponenten an Entwickler.

  • Beratungssoftware macht keinen Spaß beim Erstellen oder Verkaufen. Nebenbei bemerkt, es ist wichtig zu wissen, in welcher Software-Welt Sie sich befinden. Wenn Sie nicht alles gelesen haben, was Joel Spolsky jemals geschrieben hat, müssen Sie gehen.

  • Wenn Sie eine Beratung durchführen, versuchen Sie, Ihre Preise zu erhöhen, Nein zu sagen, um Creep zu aktivieren, und die Extras in Rechnung zu stellen. Es macht ihnen wirklich nichts aus.

  • Behandeln Sie Ihre Kunden wie geehrte Gäste. Hören Sie auf ihre Leiden. Veröffentlichen Sie Ihre Roadmap.

  • Manchmal muss man mit dem Bauch gehen.

undefined

undefined

Es war schwierig, die Zeit für die Arbeit an Teamwork zu finden. Nachdem wir wochenlang die Idee hatten und keine Fortschritte gemacht hatten, beschlossen wir schließlich, dass dies nur dann geschehen würde, wenn wir uns freitags ausschließlich der Idee widmen würden. Egal wie viel Druck ausgeübt wurde, dies war unsere Priorität. Es war eine großartige Entscheidung. Oft haben wir auch das ganze Wochenende daran gearbeitet, und im Laufe von drei Monaten kam das Produkt langsam zusammen. Wir waren unser idealer Kunde. Wir wussten, welche Funktionen in den vorhandenen Produkten fehlten, und wir wussten genau, was wir bauen mussten. Wir wollten in der Lage sein, jeden Tag zur Arbeit zu kommen, Teamwork zu öffnen und eine priorisierte Liste von Aufgaben zu sehen, an denen gearbeitet werden muss, zusammen mit etwas Zeiterfassung und Abrechnung.

undefined

Sie werden erschrecken - wir haben das getan, was für uns selbstverständlich ist, wir haben unsere Code-Editoren geöffnet, ein neues Projekt gestartet und angefangen, Code zu hacken, anstatt das Produkt Bildschirm für Bildschirm zu entwerfen. Wir haben das völlig falsch gemacht. Keine Angaben. Hackedy Hack Hack. Das einzige, was uns gerettet hat, war unsere jahrelange Erfahrung beim Erstellen von Apps für andere Menschen.

undefined

Bitte tu das nicht. Benutze Peldis Balsamiq und klopfe jeden Bildschirm auf und lesen Sie Joel Spolskys großartige Essays über schmerzlose funktionale Spezifikationen.

undefined

Als wir unser zweites und drittes Produkt entworfen haben, haben wir es richtig gemacht - wir haben unsere Recherchen durchgeführt, unsere Spezifikationen geschrieben, uns auf unser MVP geeinigt, jeden Bildschirm auf Papier entworfen und dann jeden Bildschirm im Detail entworfen.

Bevor wir Teamwork herausbrachten, verwendeten wir zwei Monate lang jeden Tag unser eigenes Produkt. Wir haben alle Ecken und Kanten entfernt, die es schwierig machten, täglich damit zu arbeiten. Wir haben dies beibehalten und verwenden jeden Tag unsere eigenen Produkte. Dies ist einer der Gründe, warum sie so stark sind - wir beheben die kleinen Probleme. Zumindest haben wir so viel richtig gemacht.

undefined

Als es an der Zeit war, einen Domainnamen auszuwählen, wollte der Typ, dem Teamwork.com gehörte, leider 10 Millionen Dollar, was etwas außerhalb unseres 100-Dollar-Budgets lag. Am Ende haben wir uns also für einen schrecklichen Domainnamen entschieden - "teamworkpm.net". Könnte es schlimmer sein? Captain Hindsight sagt, wir hätten es getteamwork.com nennen sollen

undefined

Bei der Einführung eines Produkts haben wir alles falsch gemacht - wir hatten keine private Beta, wir haben keine potenziellen Kunden konsultiert, wir haben keine Startseite erstellt, wir haben keine Start-Mailingliste erstellt, wir haben keine E-Mails gesendet darüber, und wir haben nicht versucht, PR zu bekommen. Nach monatelanger Arbeit haben wir Teamworkpm.net am 4. Oktober 2007 auf Null Fanfare gestartet. Wir haben kaum einen Link auf unsere eigene Website gesetzt. Wir gaben uns einen High-Five und gingen nach Hause ins Bett. Warum haben wir nicht versucht, mehr Aufmerksamkeit zu bekommen? Rückblickend denke ich, dass das Problem darin bestand, dass wir als perfektionistische Entwickler nie das Gefühl hatten, dass unser Produkt gut genug ist, um damit zu prahlen. Es fehlten einige große Funktionen, die wir wollten und nicht so poliert, wie wir möchten. Das war ein großer Fehler. Es hat doch funktioniert. Wir haben einen etwas besseren Job gemacht mit der Start von Teamwork Desk letztes Jahr, aber noch einen langen Weg vor sich. Wir werden bei der nächsten Produkteinführung alles richtig machen!

undefined

Auf der MicroConf Barcelona im letzten Jahr Robs Vortrag über Positionierung wirklich mit mir nach Hause geschlagen. In einem gesättigten Markt verkauften wir unser Produkt nur über Funktionen und hatten nie eine anständige Positionierung. Wir korrigieren dies jetzt, aber es war ein großer Fehler: Es muss etwas an Ihrem Produkt sein, das es auszeichnet. Die Aussage "am einfachsten zu bedienen", "am besten" oder "am besten mit allen Funktionen" funktioniert nicht. Wenn ich es noch einmal tun könnte, würde ich A / B von Anfang an verschiedene Nachrichten testen, um zu sehen, was mitschwingt.

undefined

Es war harte Arbeit, da Dan und ich Datenbankdesigner, Produktdesigner, UI-, Backend- und Frontend-Ingenieure, Marketing, Vertrieb und Support waren - während wir unsere Vollzeit-Beratungsjobs niederhielten, um die Rechnungen zu bezahlen. Wir haben unsere Beratung weitergeführt, um die Rechnungen zu bezahlen, aber wir hatten keine Leidenschaft dafür. Alle unsere Träume und Bestrebungen wurden in Tausenden von Codezeilen gebündelt. Wir haben den ganzen Freitag über das Produkt gehackt und jeden zweiten freien Moment, den wir finden konnten. Von Montag bis Donnerstag wurde langweilige Kundenarbeit geleistet.

undefined

Anstatt unser Produkt zu vermarkten, haben wir das getan, was natürlich kam - wir haben weiter an Funktionen mit dem Mantra gearbeitet, das “wenn wir es bauen, werden sie kommen. “. Wir dachten naiv, dass das beste Produkt gewinnen wird. In gewissem Maße trifft dies zu, da das Projektmanagement für ein Unternehmen so wichtig ist, dass ein kleiner Prozentsatz der Kunden jedes Produkt auf dem Markt ausprobiert, bis sie sich für das beste entschieden haben. Deshalb haben wir einige Kunden ausgewählt, weil wir wichtige Funktionen wie Datenschutz, Vorlagen und wiederkehrende Aufgaben hatten.

undefined

Wir haben nur drei Dinge gut gemacht:

  • Wir haben ein großartiges Produkt gebaut.

  • Wir haben unsere Kunden wie geehrte Gäste behandelt.

  • Wir haben jeden Vorschlag an Bord genommen (manchmal wurde eine Idee innerhalb einer Stunde umgesetzt und unser Kunde war begeistert). Wir veröffentlichen unsere Produkt-Roadmap.

Wir haben unser Produkt überhaupt nicht vermarktet, weil es eine Fähigkeit war, die außerhalb unserer Komfortzone lag.

undefined

Nun, es war nicht alles schlecht, wenn es um Marketing geht, wir haben ein Engineering-basiertes Marketing durchgeführt. Wir haben ein Überweisungsschema eingerichtet und einen Importeur für unseren größten Konkurrenten gemacht. Beide haben langfristig gut geklappt. Das andere, was wir gut gemacht haben, war die Veröffentlichung eines monatlichen Newsletters mit regelmäßig aktualisierten Funktionen von Anfang an. Wenn nichts anderes, gab es uns jeden Monat einen Anstoß, die Dinge rechtzeitig zu erledigen, nur damit wir etwas für den Newsletter hatten. Es hilft auch, Vertrauen und Loyalität bei unseren Kunden aufzubauen.

undefined

In unserem ersten Monat war es für uns schockierend, dass wir es irgendwie geschafft haben, drei Kunden zu gewinnen und massive 191 US-Dollar zu verdienen, obwohl wir kein Marketing betrieben und nur in den Eingeweiden von Google gelistet waren. Wir waren unterwegs! Wie Sie sehen, war es ein sehr, sehr, sehr langsames Wachstum, aber schließlich machten wir ein paar Tausend im Monat.

undefined

Wir hatten einige Mitarbeiter und wir hatten Büros, für die wir bezahlen mussten. Deshalb entschieden wir, dass wir 30.000 USD MRR benötigen, um alle Rechnungen zu bezahlen und einen gesunden Puffer zu haben. Wir haben drei Jahre gebraucht, um dorthin zu gelangen. Da wir langsam auf 30.000 USD MRR skalierten, konnten wir zwei Arbeitstage, dann drei Arbeitstage, vier Arbeitstage usw. für das Nebenprojekt verwenden. Unser Nebenprojekt „Pizzageld“ brachte schließlich mehr Geld ein als unsere Beratungsarbeit, bis die Beratung uns nur ein Dorn im Auge war.

undefined

Am Ende haben wir unser gesamtes Kundenbuch einem anderen Beratungsunternehmen geschenkt, dem wir vertrauten. Unser Preis war nur, dass sie unsere Kunden glücklich machen. Wir haben den Übergang in der Hand gehalten, indem wir Treffen mit unseren Top-Kunden arrangiert haben, um die neuen Eigentümer von Digital Crew vorzustellen. Zum Glück haben die Jungs dort einen tollen Job gemacht und diese Übergabe verlief reibungslos. Um ehrlich zu sein, weil wir das Interesse an der Kundenarbeit verloren hatten, haben unsere Kunden die Umstellung begrüßt. Sobald wir frei von den Fesseln der Beratung waren, haben wir die Verbesserungen herausgearbeitet, uns immer noch auf Funktionen und Support konzentriert und alles andere ausgeschlossen.

undefined

Wir haben also drei Jahre gebraucht, um den Punkt zu erreichen, an dem wir unsere Beratung entlassen konnten. Es ist uns wirklich nie in den Sinn gekommen, nach Investitionen zu suchen. Es ist einfach nichts, von dem wir damals wirklich gehört haben. Es ist für mich ärgerlich, dass heutzutage so viele Entwickler glauben, dass sie Finanzmittel benötigen, um ein Produkt auf den Markt zu bringen. Hier ist die Sache ... es war noch nie billiger, Software herzustellen. Unser erster dedizierter Server für Teamworkpm.net kostete uns 23.000 € Basis plus Hosting. Heute bekommen Sie das für 100 Dollar im Monat. Was mich zu einem weiteren Fehler bringt - engagiertes Hosting und Hell Night.

undefined

August 2012: Wir haben dedizierte Server für die Leistung verwendet und hatten mehrere dedizierte Server bei einem großen Hosting-Unternehmen an der Ostküste. Eines Nachts wollte ich gerade eintreffen, als ich bemerkte, dass Teamwork nicht geladen wurde.

undefined

Alles war unten. Panik setzte ein. Die Hosting-Firma war völlig dunkel geworden, Teamworkpm.net war ausgefallen. Andere Websites, von denen ich wusste, dass sie ebenfalls mit ihnen gehostet wurden, waren ebenfalls offline. Das Schlimmste war, dass ich am Telefon nicht durchkommen konnte. Selbst unser Kundenbetreuer würde sein Handy nicht beantworten. Ich saß da und fühlte mich hilflos, als E-Mails und Tweets hereinkamen. In den nächsten acht Stunden drückte ich vielleicht tausendmal auf Aktualisieren.

undefined

Ich blieb die ganze Nacht wach und antwortete verärgerten Kunden, entschuldigte mich bei ihnen und versuchte, die Hosting-Firma zu kontaktieren. Wir haben geschworen nie wieder, und in den nächsten zwei Monaten packte alles zusammen und wechselte sorgfältig alle unsere Kunden zu AWS. Es war eine großartige Entscheidung für uns.

undefined

Wir fuhren die lange, langsame SaaS-Todesrampe, bis wir im Dezember 2011, 50 Monate nach dem Start, 89.176,60 USD MRR erreichten. Dies würde einen Jahresumsatz von über 1 Mio. USD bedeuten. Wir hatten noch sehr wenig Marketing betrieben. Wir hatten keine Marketingperson und unsere Versuche waren bestenfalls Scattershot. Wir hatten unsere kollektiven Köpfe nach unten gebaut und dachten immer noch, dass Features = Kunden sind. Zum Glück heutzutage dank Twitter und Blogs leben wir in einer Welt, in der das beste Produkt zumindest etwas Anklang findet. Unser Produkt ist wirklich durch Mundpropaganda und den gelegentlichen Blog-Beitrag gewachsen, den jemand über uns schrieb oder über uns twitterte.

undefined

Teil 2 - Key Takeaways

  • Es gibt nie einen besseren Zeitpunkt, um an Ihrem Produkt zu arbeiten als jetzt. Zeit schaffen.

  • Wählen Sie einen guten Domainnamen. Es ist wirklich wichtig.

  • Entwerfen Sie das Produkt richtig - Erreichen Sie potenzielle Kunden, entwerfen Sie auf Papier und verspotten Sie es dann.

  • Starten Sie es richtig - erstellen Sie eine Zielseite, erstellen Sie eine Startliste und veröffentlichen Sie eine frühe Beta.

  • Konkurrieren Sie nicht nur mit Funktionen. Finden Sie Ihre Positionierung.

  • Feuern Sie Ihren Tagesjob und gehen Sie so schnell wie möglich "All-in".

  • Wenn möglich, verwenden Sie jeden Tag Ihre eigene Software (essen Sie Ihr eigenes Hundefutter).

  • Nehmen Sie keine Mittel an. Sie werden das Geld verbrennen und einen Chef haben, und hey, es macht weniger Spaß.

  • AWS Hosting für den Gewinn.

  • Nehmen Sie das Marketing vom ersten Tag an sehr ernst. Uhr Gail Goodman, Vorstandsvorsitzender von Dauernder Kontakt‘s talk “Wie man die lange, langsame SaaS-Rampe des Todes verhandelt”. Es ist episch. TLDR: Alles ausprobieren, alles testen.

  • Veröffentlichen Sie einen monatlichen Newsletter für Ihre Kunden.

undefined

Teil 3 - Erwachsen werden

undefined

Der beste geschäftliche Schritt, den wir je gemacht haben, war, den Kerl zu erreichen, dem Teamwork.com gehörte, und ihn im Laufe einiger Jahre zu belästigen, bis er uns einen realistischen Preis gab:

undefined

  • Dan versuchte es 2011, Alec schickte uns zu DomainValue.com Einzelwort das schätzungsweise 10 Millionen. Nein Danke.

    undefined

  • 2012 habe ich es erneut versucht und einen PFO bekommen.

    undefined

  • Im Jahr 2013 bekam ich eines Abends eine Idee in der Kneipe und bot 100.000 US-Dollar an.Gleiches Lowball-Angebot

    undefined

  • Also bat ich um ein Gegenangebot.

    undefined

  • Alex konterte mit $ 675k.

    Ich machte mich fast vor Aufregung nass.

    undefined

  • Ich habe unsere Vereinbarung sorgfältig formuliert und sogar so getan, als hätten wir einen Vorstand.

    undefined

Dies waren damals fast alle unsere Barreserven.

undefined

Hat es einen Unterschied gemacht oder war es eine Geldverschwendung? Ich denke, Sie kennen die Antwort bereits. Schauen wir uns das Diagramm noch einmal an.

undefined

Sie können den Wendepunkt deutlich sehen, als wir Teamwork.com gestartet haben. Es war der beste geschäftliche Schachzug meines Lebens. Teamwork.com, eine Ein-Wort-Domain, gab uns sofort Glaubwürdigkeit und wir begannen, größere Kunden zu gewinnen, mehr Empfehlungen zu erhalten und über mehr zu schreiben. Alles beschleunigte sich und unsere Vision für Teamwork.com änderte sich, da wir nun eine Markenidentifikation hatten, unter der wir mehrere Produkte bauen konnten.

undefined

Das ist peinlich zuzugeben. Vor zwei Jahren ging ich nach New York und arbeitete sechs Monate lang Tag und Nacht daran, ein neues Produkt zu bauen. Am Ende hatten wir ein sexy neues Framework für zukünftige Produkte und ein innovatives neues Produkt in Teamwork Desk. Als ich jedoch meinen Kopf aus dem Programmiersand nahm, stellte ich fest, dass die Dinge in Irland ein bisschen chaotisch waren - unsere Kultur war undefiniert, Marketing war willkürlich, wir hatten überall Prozessprobleme und wir hatten keine eingestellt einzelner Entwickler, während ich weg war. Dan und ich waren damit beschäftigt, das zu tun, was wir liebten, Produkte zu bauen, und wir hatten unsere Firma ruderlos gelassen. Niemand im Unternehmen konnte Ihnen sagen, was unsere Vision für das Unternehmen war. Es schwebte irgendwo in meinem Kopf, aber nirgendwo geschrieben. Steli hat das gestern erwähnt - es ist unangenehm ...

undefined

Eines Tages hatte ich einen Moment der Klarheit, als mir plötzlich klar wurde, dass alle Probleme mit Prozess, Kommunikation, Richtung und Vision völlig meine Schuld sind. Ich war kein CEO. Ich hatte den Mitarbeitern die Vision für das Unternehmen nicht mitgeteilt und mich von allen einkaufen lassen. Die vierteljährlichen Treffen fanden nicht auf magische Weise statt, weil ich sie nie eingerichtet habe. Wir haben keine Prozesse eingerichtet, weil ich keinen Prozess eingerichtet habe, um ... nun ... Prozesse einzurichten. Es ist schockierend, von der Codebasis aufzublicken und festzustellen, dass Sie 63 Mitarbeiter haben, die Anweisungen benötigen, und die Anweisungen müssen von Ihnen kommen. Wir alle leiden unter dem Imposter-Syndrom. Sie müssen nur darüber hinwegkommen, die Werkzeuge herunterfahren und der CEO sein. Nur ein Programmierer in dieser Größenordnung zu sein, ist nicht gut genug. Und hier ist die Sache - ich bin überzeugt, dass wir mit weniger Stress viel schneller einen Umsatz von 12 Millionen US-Dollar erzielt hätten, wenn ich früher aufgestiegen wäre.

undefined

Jeder hasst Treffen. Besonders wir. Aber ein wesentliches Treffen, an das ich jedem Unternehmen empfehle, ist die vierteljährliche Überprüfung. Verlassen Sie das Büro nur viermal im Jahr, setzen Sie sich und identifizieren Sie Ihre fünf wichtigsten Probleme und was Sie tun werden, um sie zu beheben. Das ist es. Hätten wir das früher getan, hätten wir das Einstellungsproblem, das Positionierungsproblem, unsere Marketingprobleme, unsere mangelnde Vision und Probleme im Zusammenhang mit mangelndem Prozess erkannt. Ich denke, es ist eine gute Idee, diese außerhalb des Büros zu haben, um zu bekräftigen, dass dies keine alltägliche Arbeit ist. Als neu erwachter CEO wollte ich als Erstes vierteljährliche Besprechungen abhalten. Diese externen Meetings sind zum Herzschlag des Unternehmens geworden.

undefined

Am ersten Offsite war es unangenehm und unangenehm, weil all dies für uns neu war, und ich denke, das ist nur ein Teil des Aufwachsens als Unternehmen. Ich erinnere mich, wie ich nervös meine Vision für das Unternehmen geteilt habe und wohin wir sie bis 2020 führen wollen. Es ist, gelinde gesagt, ehrgeizig, aber wir sind auf dem richtigen Weg. Nachdem ich mich eingekauft hatte, machten wir uns daran, dies der Firma mitzuteilen. Dies ist noch ein fortlaufender Prozess. Es ist die Aufgabe des CEO, diese Vision bei jeder Gelegenheit zu bekräftigen und voranzutreiben.

undefined

Rückblickend stellte ein großer Fehler nicht absichtlich ein - wir stellten nur jemanden ein, der in unseren Schoß fiel und wie eine gute Passform schien, aber wir suchten nicht absichtlich nach guten Leuten. Wir hatten lange Zeit nicht einmal eine Jobseite auf unserer Website. Heute ist dies unser größtes Problem: Es ist schwierig, großartige Leute zu finden. Es ist nie zu früh, um mit der Suche zu beginnen. Wenn wir tatsächlich für eine Minute aufgehört hätten zu programmieren, hätten wir festgestellt, dass die Einstellung viel früher zu unserem größten Problem geworden ist. Eine einfache Lösung hierfür ist die Einstellung eines Personalmanagers, sobald Sie es sich leisten können.

undefined

Kultur ist etwas, das Ihrem Unternehmen passieren wird, ob Sie es mögen oder nicht: Sie können es nur definieren oder sich weiterentwickeln lassen. Wir haben es lange Zeit weiterentwickeln lassen. In den letzten zwei Jahren haben wir die Leitung übernommen und einen Glücksbeauftragten gegründet, viele weitere Firmenveranstaltungen durchgeführt, Sabbaticals, Teamwochenenden, Konferenzreisen, alle unsere Werte veröffentlicht, Mitarbeiter an Bord gut aufgenommen und die Leute dazu ermutigt, nach dem Zufallsprinzip zu Mittag zu essen zusammen und stellen Sie unser Handbuch zusammen.

undefined

Wir haben buchstäblich eine Seite in unserem Handbuch mit dem Titel "Sei kein Schwanz".

undefined

Ich hatte letztes Jahr die Erkenntnis, dass all der Stress, dem Menschen im Unternehmen ausgesetzt waren, auf fehlenden Prozessen beruht. Zum Beispiel wussten Marketing und Support nicht, woran die Entwickler arbeiten. Dies war kein Problem, als wir 15 Mitarbeiter in derselben Region hatten, aber bei mehr als 60 Mitarbeitern auf zwei Etagen müssen wir einen Prozess definieren, wie die Teams zusammenarbeiten, um über die nächsten Funktionen zum Aufbau und zur Kommunikation des Fortschritts zu entscheiden. Am Ende ist es ziemlich einfach, wenn Sie feststellen, dass es benötigt wird. Ich werde Ihnen ein weiteres Beispiel geben. Wir sind jetzt seit sieben Jahren im Geschäft und erst letzten Monat haben wir uns endlich auf unseren Einstellungsprozess geeinigt: Wir haben jetzt drei Produktteams. Wer bekommt also die ersten Punkte für einen potenziellen Mitarbeiter? Wer hat das letzte Wort darüber, ob sie eingestellt werden sollen oder nicht? Welche Tests müssen sie durchführen? Wie lange dauert der Prozess? werden wir für Visa bezahlen; Können sie abgelegen sein oder müssen sie nach Irland ziehen? Wir finden dieses Zeug immer noch heraus. Wenn wir es aufschreiben, bietet es zumindest einen Ausgangspunkt für Verbesserungen. Wenn wir bei einem Treffen, das nicht länger als eine Stunde dauert, einen neuen Prozess vereinbaren, ist dieses Schiff mindestens sechs Monate lang gesegelt.

undefined

Ich weiß nicht, warum es so lange gedauert hat, aber vor nur sechs Monaten haben wir ein Verkaufsteam gegründet, und der Effekt war bereits enorm. Nach dieser Konferenz sind wir auf dem Weg, einen riesigen Unternehmenskunden zu treffen. Ich habe keine Entschuldigung dafür, dies nicht früher einzurichten. Bitte lernen Sie aus meinen Fehlern.

undefined

Es ist eine wichtige Erkenntnis, dass der CEO nicht alle Antworten haben muss und dass es in Ordnung ist, dies zuzugeben. Ich glaube, nicht zu realisieren, hat mich davon abgehalten, das Unternehmen richtig zu führen.

undefined

Im Januar dieses Jahres habe ich gebracht Öffnen Sie die Buchverwaltung zu unserer Firma. Jetzt können alle unsere Mitarbeiter genau sehen, wie viel Umsatz das Unternehmen verdient. Es ist eine ballige Bewegung und wird nicht leichtfertig ausgeführt. Darüber hinaus implementieren wirDas große Geschäftsspiel” und bisher hat es wirklich gut funktioniert. Wenn Sie noch nichts davon gehört haben, handelt es sich um ein System zur Führung des Unternehmens, bei dem jeder im Unternehmen am Erfolg des Unternehmens teilnimmt und aufgefordert wird, wie ein Eigentümer zu denken. Jeder im Unternehmen kann sehen, wie gut es jeder anderen Abteilung geht, und wir arbeiten alle zusammen, um die vereinbarten Ziele zu erreichen. Wenn die Ziele erreicht werden, hat jede Person das Potenzial, ihren Lohn zu verdoppeln oder zu verdreifachen. Bisher haben wir eine viel bessere Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Teams gesehen. Es ist ein riesiges Experiment für uns und wir haben noch nicht alle Antworten, aber mein Bauch sagt, dass dies funktionieren wird.

undefined

Es hat viel zu lange gedauert, aber wir haben endlich ein großartiges Marketing-Team, das jeden Kanal ausprobiert und testet, um zu sehen, was funktioniert. Gail Goodman‘s talk “Wie man die lange, langsame SaaS-Rampe des Todes verhandelt” ist inspirierend. Wir haben noch einen langen Weg vor uns, um Gails Schuhen zu folgen, und sind demütig über ihren Erfolg.

undefined

Dies ist eines der schwierigsten Dinge, die ich beim Wachstum des Geschäfts gefunden habe. Dan & ich können nicht mehr alles tun, auch wenn wir das Gefühl haben, dass wir einen besseren Job machen könnten, müssen wir den Mitarbeitern vertrauen, um dies zu tun. Für einen Entwickler-CEO ist das verdammt schwer, muss aber passieren, wenn Sie wachsen wollen. Wenn wir zum Beispiel jemanden mit der Personalabteilung beauftragen, sind sie der Gott der Personalabteilung und wir vertrauen darauf, dass sie ihr bestes Urteilsvermögen einsetzen. Gleiches gilt für die Produktleitungen und den Support.

undefined

Teil 3 - Wichtige Imbissbuden

  • Bauen Sie Ihr Marketing-Team frühzeitig auf. Probieren Sie jeden Kanal aus. Teste alles.

  • Sei der CEO. Beenden Sie die Programmierung (ständig).

  • Bewusst einstellen. Stellen Sie so schnell wie möglich einen Personalmanager ein.

  • Halten Sie vierteljährliche Meetings außerhalb des Büros ab. Identifizieren Sie die wichtigsten Herausforderungen. Repariere sie.

  • Definieren Sie Ihre Vision für das Unternehmen. Wiederholen Sie dies bei jeder Gelegenheit.

  • Etablieren Sie Ihre Kultur. Lass es sich nicht etablieren.

  • Stellen Sie fest, dass Ihre Probleme auf fehlenden Prozessen beruhen, und legen Sie sie einzeln fest.

  • Richten Sie so schnell wie möglich ein Verkaufsteam für den Kundenerfolg ein.

  • Als CEO müssen Sie nicht alle Antworten haben.

  • Versuchen das große Geschäftsspiel.

  • Vertraue anderen und lass los.

undefined

Hier ist also die Sache: Für Entwickler-CEOs muss man lernen, anderen zu vertrauen, ab und zu mit dem Codieren aufzuhören und objektiv über Ihr Unternehmen nachzudenken. Steigen Sie auf und werden Sie ein echter CEO, teilen Sie Ihre Vision, setzen Sie Prozesse ein, beheben Sie die großen Probleme ... und Sie werden in einem Bruchteil der Zeit, die wir gebraucht haben, einen Umsatz von über 10 Millionen US-Dollar erzielen ... weil wir jeden Fehler gemacht haben im Buch. Zum Schluss überlasse ich Ihnen Folgendes: Sei so gut, dass sie dich nicht ignorieren können.

undefined

Letztes Jahr haben wir 55 kostenlose Teamwork-Projektkonten bei MicroConf Europe vergeben.

undefined

Dieses Jahr haben wir veröffentlicht Teamwork für Startups hier geben wir alle Teamwork.com-Produkte für ein Jahr kostenlos an Startups weiter. Und vergiss es nicht abonnieren Sie unseren High Performance Blog weitere Produktivitäts-Tipps und Ressourcen für die Zusammenarbeit von Startups für Unternehmen.