Der Trick für Innovation und gute Zusammenarbeit besteht darin, effektiv nicht zuzustimmen! Alle Konflikte und Meinungsverschiedenheiten können mit gemildert werden Die Sandwich-Technik: Diese Technik wird häufig verwendet, wenn Kritik und Feedback gegeben werden. Es besagt, dass Sie: Komplimente, Coach und Ermutigung machen sollten. Kompliment– Drücken Sie Lob und Respekt für die Arbeit Ihres Kollegen aus. Z.B Gute Arbeit Jim, du hast bei diesem Projekt große Fortschritte gemacht. Trainer– Kommunizieren Sie, welche Verbesserungen Sie sehen möchten. Z.B Ich denke, Sie sollten sich ein bisschen mehr auf X als auf Y konzentrieren. Ermutigen– Beenden Sie mit einer positiven Note und zeigen Sie, dass Sie von ihren Fähigkeiten überzeugt sind. Z.B Bisher großartige Arbeit. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie es aussieht, wenn Sie diese Anpassungen vornehmen!

undefined

Wenn ein Zweierteam an einer Aufgabe arbeitet und sich in nichts einig ist, ist einer von ihnen überflüssig. Wenn sich die beiden jedoch ständig nicht einig sind, sind beide nutzlos. Meinungsverschiedenheiten können für Unternehmen sowohl notwendig als auch destruktiv sein. Neue Ideen und Ansätze entstehen aus Meinungsverschiedenheiten zwischen Kollegen. Innovation und Best Practices könnten niemals ohne Zwietracht stattfinden. Teams, die sich ständig nicht einig sind, sind jedoch kontraproduktiv und können keine Entscheidungen treffen. Es wird nichts unternommen, weil die Menschen nicht bereit sind, Kompromisse bei ihren Überzeugungen einzugehen. Unstimmigkeiten im Büro können, wenn sie schlecht verwaltet werden, eskalieren und schnell zu Bürokonflikten werden. Konflikte sind destruktiv. Die meisten Bürokonflikte können in drei Blöcke unterteilt werden:

  1. Aufgabenbezogen = Probleme mit Ideen und Umfang eines Projekts.

  2. Prozessbezogen = Meinungsverschiedenheiten über die Bewältigung von Aufgaben und Projekten.

  3. Beziehungsbezogen = zwischenmenschliche Probleme in einem Team.

Dieselbe Logik kann innerhalb von Teams zu Meinungsverschiedenheiten führen. Es ist ein dreifaches System. Sie beginnen mit etwas Schönem, dann mit der konstruktiven Kritik und enden wieder mit etwas Schönem. Hier hast du es. Sie zeigen Ihren Kollegen, dass Sie ihre Ideen respektieren, schlagen aber vor, dass noch ein anderer Kurs belegt werden muss. Nicht zustimmen muss nicht schwer sein, solange die Teammitglieder respektvoll und offen für neue Ideen sind. Verstehe, dass die besten Ideen aus einer Gruppenarbeit stammen und dass das Ego nicht in den Bereich der Suche nach den besten Lösungen eintritt. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, besser anderer Meinung zu sein:

  • Wenn jemand eine Lösung vorschlägt, stellen Sie immer sicher, dass Sie die gesamte vorgeschlagene Vorgehensweise verstehen. Schneiden Sie es nicht durch, ohne sich über das Konzept im Klaren zu sein.

  • Wenn Sie mit dem Ansatz Ihres Teams nicht einverstanden sind, argumentieren Sie eine Alternative. Kommunizieren Sie mit Ihren Mitarbeitern die Risiken dieses Plans und die Vorteile einer Alternative. Wenn Sie sich selbst keine Alternative vorstellen können, bitten Sie die Gruppe, weitere Optionen zu erörtern und Ihre Begeisterung für die Suche nach der besten Lösung zu demonstrieren.

  • Konzentrieren Sie sich eher auf Positive als auf Negative. Stellen Sie fest, dass die vorgeschlagene Vorgehensweise gut ist, aber möglicherweise darauf aufgebaut werden kann. Lass nicht zu, dass Ego oder Emotionen die Oberhand gewinnen. Denken Sie daran, dass Sie alle nach der besten Vorgehensweise suchen und das Team am meisten von dem wohlüberlegten Plan profitieren wird.

Jeder hat dem Projekt etwas anderes zu bieten und sollte zur vorgeschriebenen Lösung beitragen. Möglicherweise gibt es mehrere Lösungen, die funktionieren können. Gehen Sie also nicht auf neue Ideen ein. Meinungsverschiedenheiten bieten Raum zum Lernen. Das Apollo-Syndrom ist ein Phänomen, bei dem hochintelligente Menschen in Gruppen auftreten. Dies kann größtenteils durch das Fehlen konstruktiver Meinungsverschiedenheiten erklärt werden. Menschen mit unterschiedlichen Ansichten und Meinungen können alle voneinander lernen, um die beste Entscheidung zu treffen. Fördern Sie immer die Diskussion und Meinungsvielfalt innerhalb eines Teams, da dies unweigerlich zur besten Arbeit führt. Sie werden bald feststellen, dass Meinungsverschiedenheiten in Teams und Unternehmen konstruktiv sein können. Nicht zustimmen ist gesund und inspiriert die Kreativität. Machen Sie sich auf den Weg und stimmen Sie nicht zu! Mach es richtig. Sei respektvoll gegenüber anderen und sei sensibel, wie du deine Zwietracht kommunizierst. Denken Sie an das Sandwich: Kompliment, Coach, ermutigen! Es funktioniert jedes Mal! All diese Sandwich-Gespräche machen dich hungrig? Was ist dein Lieblingssandwich? Sind Sie nicht einverstanden mit The Sandwich Technique bei der Arbeit? Wenn ja, lassen Sie uns bitte wissen, wie es geht!