Unternehmensbibliotheken sind in der Rechtspraxis die Norm, in anderen Bereichen jedoch weit vom Standard entfernt. Dennoch handelt es sich um einen praktischen, budgetbewussten Ansatz für das gemeinsame Wissen und das Ressourcenmanagement.

Bibliotheken können technische Bücher, redaktionelle Referenzhandbücher, Materialbeispiele oder sogar Archive von Benutzerhandbüchern enthalten. Wir sind Fans von Bürobibliotheken und freuen uns, die Vorteile einer Bürobibliothek hier im Teamwork.com-Hauptquartier zu teilen.

Dort schreiben Sie weg oder codieren, als gäbe es kein Morgen, dann müssen Sie etwas überprüfen. Die Informationen sind nicht online, daher benötigen Sie das Buch, das Ihr Kollege früher in der Woche gelesen hat. Du gehst in ihr Büro und sie ist nicht da und das Buch ist weg.

Unter normalen Umständen kann es zu Panik kommen. Wenn Sie jedoch über eine eigene Bürobibliothek verfügen, wissen Sie, dass das Buch wahrscheinlich wieder im Regal steht, und Sie können es ausleihen und die Arbeit wie ein Chef erledigen.

Ist es nicht ein tolles Gefühl, genau zu wissen, wo sich etwas befindet, das Sie brauchen? Nun, das ist nicht der einzige Vorteil für eine Arbeitsplatzbibliothek. Hier sind drei weitere:

1. Spart Geld. Anstatt für jeden Mitarbeiter, der darauf verweisen muss, dasselbe Buch zu kaufen, können Sie ein (oder zwei, wenn es das heißeste Buch seit geschnittenem Papier ist) für eine gemeinsam genutzte Bibliothek kaufen. Dies ist ein langer Weg für technische, medizinische oder juristische Bücher, die in erster Linie einen hübschen Cent kosten.

2. Konsistente Informationen. Sie können sicher sein, dass Ihr Team dieselben Ressourceninformationen verwendet und daher keine widersprüchlichen Informationen für die Arbeit an einem Verbundprojekt verwendet. Dies ist besonders wichtig in Zeiten von Websites, die als Referenzhandbücher verwendet werden, ohne dass dies aus etablierteren und bearbeiteten Quellen überprüft werden muss.

3. Aufbau eines Vermögenswerts und eines Standards. Die Schaffung einer Unternehmens- oder Abteilungsbibliothek, auch wenn es sich nur um ein Bücherregal in einem Korridor handelt, ist auch der Aufbau eines Vermögenswerts für alle Mitarbeiter und die Wahrung von Prioritäten. Es zeigt allen, dass genaue, informierte und ausgebildete Mitarbeiter respektiert und unterstützt werden. Dies wiederum gibt den Ton für Projekte an, die denselben Qualitätsstandard aufweisen.

Der Wert einer Bibliothek beruht auf den Inhalten selbst und darauf, dass sie Ihren Arbeitsplatzanforderungen und Ihrem Unternehmens- oder Abteilungsfokus entspricht.

Der erste Schritt besteht darin, zu entscheiden, ob Sie eine unternehmensweite Bibliothek für alle gemeinsam genutzten Bücher oder mehrere Abteilungsbibliotheken einrichten möchten. Wenn Ihr Unternehmensfokus geteilt wird und die meisten Mitarbeiter an ähnlichen Projekten und Aufgaben arbeiten, ist möglicherweise eine große gemeinsame Bibliothek der richtige Weg. Für Abteilungen mit drastisch unterschiedlichen Referenzmaterialien sind Abteilungsbibliotheken jedoch von Vorteil.

Hier sind Teamwork.com HQ, wir haben zwei Bibliotheken. In einer Bibliothek in der Mitte des Büros befinden sich alle Entwicklerbücher mit Programmierjuwelen (neben den Nerf-Kanonen übrigens), während in der Marketingabteilung eine kleinere Sammlung von Schreib- und Grammatikhandbüchern untergebracht ist.

Dies funktioniert sehr gut für uns, aber jedes Unternehmen hat unterschiedliche Anforderungen. Überlegen Sie sich daher, was Sie in Ihrer Bibliothek benötigen, bevor Sie den Sprung wagen. Die Aufgabe, eine Bibliothek zu erstellen, ist möglicherweise nicht so entmutigend wie erwartet. Wenn Sie bereit sind, führen Sie die folgenden einfachen Schritte aus:

1. Erstellen Sie einen zentralen Ort für die Bücher und ein System zu ihrer Organisation entwickeln, beispielsweise nach Programmiersprache, Grammatikstil oder Genre. Manchmal kann ein System erst dann vollständig realisiert werden, wenn Sie sich die Bücher ansehen und Trends in den Themen erkennen. Hier sollten Sie auch entscheiden, ob Sie ein Auschecksystem benötigen.

2. Bitten Sie die Mitarbeiter, ihre firmeneigenen Bücher am Bücherregal abzugeben. Dies ermöglicht es ihnen, geliehene Gegenstände von zu Hause mitzubringen. Gehen Sie nach einigen Tagen langsamer Rückgabe von Büchern durch das Büro und sammeln Sie alle verbleibenden Bibliotheksbücher, die nicht aktiv verwendet werden.

Es ist eine gute Idee, alle Mitarbeiter, die Sie dies tun, 48 Stunden im Voraus und einige Stunden zuvor erneut zu benachrichtigen, damit sie nicht glauben, dass Sie wie der Hamburglar mit Büchern sind.

3. Organisieren Sie die Bücher, lassen Sie in jedem Regal etwas mehr Platz, damit Sie keinen Titel entfernen oder ersetzen müssen. Es ist auch eine gute Idee, einen Korb oder eine Schachtel in einem Regal mit Ausdrucken der erforderlichen internen Styleguides und Benutzerhandbücher zu haben, wie bei den Nerf-Pistolen.

Sie haben die Wahl, ob Sie eine Zwischenablage zum Abmelden von Büchern wünschen. In einem kleineren Unternehmen ist dies nicht unbedingt erforderlich.

Nachdem Sie überzeugt sind, dass Sie eine Bürobibliothek benötigen und wissen, wie dies möglich ist, haben Sie möglicherweise einen unerklärlichen Wunsch, dunkle Holztäfelungen und einen Ledersessel mit hoher Rückenlehne zu kaufen, damit Sie so tun können, als wäre Ihre Arbeitsplatzbibliothek in Ordnung des Brettspiels Hinweis.

Nicht jeder wird mit einer gemeinsamen Büchersammlung an Bord sein, und viele Bücher befinden sich immer noch in einzelnen Büros. Oft ist dies jedoch gut für Fachbücher, die nur von bestimmten Teammitgliedern verwendet werden. Mit der Zeit wird die Hauptbibliothek wachsen und zu einer echten Ressource werden.

Welches Buch wäre ein Muss in Ihrer Arbeitsplatzbibliothek?